karibik-reisen-last-minute-hotel3

Entdecken Sie die Karibischen Inseln

Ausgesuchte Reiseziele in der Karibik

.

Kuba Traumstrände & Reisen

Kuba ist die größte Insel der Großen Antillen, im Nordwesten des Karibischen Meeres. Zahllose Inseln (über 4000) sind der Nord- und Südküste vorgelagert. Die größte ist die Isla de la Juventud (Isle of Pines) vor der Südwestküste. Das über 1300 km lange, hügelige Kuba ist von 3 Gebirgen geprägt, der nördlichen Cordillera de Guaniguanico (um 700 m Höhe), an deren Ostflanken die Hauptstadt Havanna liegt, der Region um Trinidad (koloniales Stadtbild) im zentralen Süden (Pico San Juan, 1156 m) und der Sierra Maestra (1974 m) im westlichen Süden bei Santiago, sowie dem anschließenden östlichen Bergland (1231 m).

Kuba

Trinidad

Havanna

Varadero

Cienfuegos

9 - 10 Std. von DE

Feb. - Apr.

Kuba Sehenswürdigkeiten

Kuba ist immer noch preiswerteste Karibik (eine gewisse Gelassenheit läßt einen über die Unzulänglichkeiten sozialistischer Gastlichkeit hinwegsehen). An Hemingway kommt in Havanna keiner vorbei, ob in der Bodeguita del Medio, der Bar La Terraza, im Restaurante El Floridita, oder seinem Haus (Finca Vigia) im Vorort San Francisco (jeder trinkt dann die Lieblingsgetränke des Dichters, Mojito und Daiquiri). Sehenswert ist die Altstadt von Havanna, einst Glücksspielerhochburg und Spielwiese reicher Amerikaner (spanischer Barock, Jugendstil). Im Open-Air-Kabarett „Tropicana“ lebt das Havanna der 50er Jahre fort. Das Vergnügungsareal Leninpark sollte kein Besucher auslassen. Der Strand bei Varadero (östlich von Havanna) ist der beliebteste, aber auch überlaufenste im Norden (hier stehen auch die meisten Touristenhotels, Tagestouristen aus Havanna).

Der Malecon, Havannas wellengepeitschte Uferpromenade gehört nicht nur den Touristen, zur Karnevalszeit (Juni) ist hier die Hölle los. Die Festung „La Fuerza“ ist das älteste Fort Kubas. Die Isla de la Juventud, Sumpflandschaft, Eukalyptusbäume, Pinien, war früher berüchtigter Piratenunterschlupf, Stevenson diente sie als Vorlage für seine „Schatzinsel“, Castro war hier im Gefängnis (heute Museum). Östlich der Juventud-Insel liegt Cayo Largo, Insel der Leguane, eine der neuen Ferieninsel, mit feinstem Sandstrand und westlichem Urlaubsangebot. Wassersport, Tauchen, Segeln und Reiten sind im Angebot. Kubas Ferienhotels sind Urlauberenklaven mit allem Komfort.

Entgegen aller Behauptungen die Playa Ancon auf Kuba sei der schönste Strand der Insel wollen wir hier noch einige wirkliche Geheimtipps auf Kuba lüften. Die traumhaften Küsten der beliebten Karibik-Insel sind insgesamt 5.700 km lang und werden inzwischen von vielen Reiseveranstaltern als günstige Last Minute Schnäppchen angeboten. Wer traumhafte Karibikstrände sucht, sollte die Insel Cayo Levisa 3 km nördlich vor Kuba besuchen. Die im Golf von Mexiko liegende Insel bietet eine einzigartige Karibikkulisse und im Norden findet man die weißen Puderzuckerstrände

mit einer spektakulären Unterwasserwelt und einem vorgelagerten Riff. Das paradisische Traumziel ist ideal zum Relaxen und Entspannen, aber auch einige Wassersportarten können hier ausgeübt werden. Die Anreise nach Cayo Levisa erfolgt nach 45 minütiger Bootsfahrt ab Pinar del Rio. Das Boot fährt zwei mal täglich ab dem Hafen Palma Rubia – hier stehen aber auch Taxiboote zur Verfügung (Handeln strengstens erwünscht).

Ein weiteres Traumziel auf Kuba ist die Cayo Coco, die ebenfalls für ihre paradiesischen Strände und ihre vielen seltenen Tier,- und Pflanzenarten bekannt ist. Zahlreiche Flamingos haben hier ihr Brut,- und Nistplätze. Das Karibikparadies auf Cayo Coco wird wegen ihres legendärem Charmes auch gern für Flitterwochen gebucht und auch hier gibt es zahlreiche günstige Last Minute Angebote.

Beliebte Hotels Kuba & Karibik

Weitere Reiseziele Kuba & Karibik