asien reisen last minute hotel

Entdecken Sie die schönsten Reiseziele in Asien

Ausgesuchte Hotels & Ziele in Asien

.

Thailand

Thailand liegt auf der Hinterindischen Halbinsel In Südostasien. Im Süden verläuft das Land über die schmalste Stelle (Burma als Nachbar) der malayischen Halbinsel bis zur Nordgrenze Malaysias. Die Ostgrenze bilden Kambodscha und Laos, den Norden und Westen Myanmar (Burma, Birma). Im Norden Thailands bildet das Zusammentreffen mit Burma und Laos das berüchtigte „Goldene Dreieck“,. Geografisch bildet das Land 4 Regionen. Der bergige Norden und Westen, die fruchtbare Zentralebene des Chao-Phraya-Flusses, das halbtrockene Nordostplateau und die schmale, südliche Halbinsel mit ihren teils einsamen Stränden und den vielen vorgelagerten Inseln. Thailand hat tropisches Klima, mit hohen Temperaturen und ebensolcher Luftfeuchtigkeit. Regenzeit ist generell von Juni-Okt…

Thailand

Bangkok

Koh Samui

Pattaya

Phuket

Preis / Leistung

10 - 12 Std. von DE

26°C - 32°C

Thailand Sehenswürdigkeiten

Der Nordosten hat die wenigsten, der Süden die höchsten Niederschläge. Thailand ist seit den 70er Jahren Tourismusland, in erster Linie für Sonnenhungrige, aber auch für Kulturtouristen (Tempel, historische Stätten). Daneben hat Thailand rund 50 Nationalparks.

Die Riesenstadt Bangkok (auf thai „Krung Thep“, „Stadt der Engel“) ist üblicherweise erster Anlaufpunkt. Berühmt sind die Kiongs, die unzähligen Kanäle des Ghao Phraya, auf denen sich das öffentliche Leben (schwimmende Märkte) abspielt. Bootsfahrten sind in Gruppen oder per Mietboot (Außenborder mit Fahrer) möglich. Wat Pho (Tempel des liegenden Buddha), größter klösterlicher Tempelbezirk (16. Jh.), gehört in jedes Besichtigungsprogramm. Daneben gibt es zahllose weitere Anlagen, u.a. Wat Phra Kaeo (Tempel des Smaragdbuddha), Palastbezirk aus dem 18. Jh., der Wat Treimitr beherbergt den berühmten „Goldenen Buddha“ (13. Jh.), 3,5 m hoch und aus über 5,5 t nahezu purem Gold. Daneben gibt es hier die größte Krokodilfarm der Welt. Im Stadtheiligtum Lak Muang werden Tänzerinnen den ganzen Tag von Gläubigen dafür bezahlt, die Geister gnädig zu stimmen. Der Dusit Zoo, eine Stiftung des Königs, ist einer der bedeutendsten der Welt, die goldgeschmückten Königsbarken werden am Klong Bangkok Noi aufbewahrt, im Suan Pakkad Palaca sieht man Blattgold-Wandbilder aus dem 17.Jh., der Vimanmek Palace ist der weltgrößte Tempel aus vergoldetem Teakholz. Vom Tha Chang Pier verkehren Expreß-Ausflugsboote in den Norden der Region.

Östlich von Bangkok finden sich im Bergland der Nationalpark von Khao Yai (Elefanten, Wasserbüffei, Bären, Affen), Knapp 200 km südwestlich liegen die Seebäder Cha Am und Hua Hin, letzteres erinnert im Baustil an die englische Kolonialzeit und ist Sommerresidenz des Königs. Nord-Thailand – Chiang Mal, die Ausgangsstadt für Dschungel- besuche im Norden, hat ebenfalls zahlreiche Tempelanlagen. Im nördlichen Chiang Rai, umgeben von majestätischen Dschungelbergen, gibt es die Möglichkeit, neben Dschungel Trekking und Elefantenreiten auch eingeborene Volksgruppen im Bereich des „Goldenen Dreiecks“ zu besuchen. Auf halbem Weg zwischen Chiang Mai und der Hauptstadt liegt Sukhothal, Thailands alte Königsstadt, hat Tempelanlagen und massige Buddhafiguren. Phitsanulok, 60 km südlich, hat Thailands schönsten Buddha (Phra Chinaraj, von 1357). In Lampar gibt es noch Pterdefuhrwerke und Tempel im birmanischen Stil, im südlichen Ngao, nahe Lampang, gibt es eine Elefantenschule (Elefantenreiten). In Nan finden die alljährlichen Bootsrennen statt (historische Tempel, Wandmalereien). Der Nordosten Das malerisch bewaldete Bergland der Region hat zahlreiche Nationalparks und liegt südlich und westlich des Mekong und von Laos. 56 km norlöstlich der Provinzhauptstadt Nakhon Ratchasima liegen die Tempelruinen von Prasat Hin (11 .Jh.).


Beliebte Hotels & Reiseziele Asien

Weitere Seiten Asien